Das Feuerwehr-Steckkreuz wird für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen oder bei der Bekämpfung von Bränden oder sonstigen Notständen alle zwei Jahre vom bayerischen Innenminister verliehen.

Bei der Beurteilung der Verleihungsvorschläge ist dabei ein sehr strenger Maßstab angelegt. Es handelt sich um die höchste bayerische Feuerwehr-Auszeichnung

Am vergangenen Donnerstag, den 11. November 2021, durfte Kreisbrandmeister Wolfgang Weiß dieses ganz besondere Ehrenzeichen aus den Händen von Regierungspräsident Rainer Haselbeck in Landshut entgegennehmen.

Wir gratulieren ganz herzlich!


Bild v.l.n.r.: Bürgermeister Michael Raßhofer, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, Landrat Martin Neumeyer, Kreisbrandmeister Wolfgang Weiß mit Ehefrau Angelika, Kreisbrandrat Nikolaus Höfler

Bildquelle: Regierung von Niederbayern