www.mamboteam.com
 
Startseite arrow Berichte des KFV arrow 15.07.2012 - Digitalfunk für die Feuerwehren – es gibt keine Alternative!
Sonntag, 18. November 2018
 
 
15.07.2012 - Digitalfunk für die Feuerwehren – es gibt keine Alternative! Drucken
Image 

Digitalfunk für die Feuerwehren – es gibt keine Alternative!

  Ein Sachstandsbericht des LFV Bayern (Stand Juli 2012)

 

 


Normalerweise berichten wir als Landesfeuerwehrverband Bayern nur über Ergebnisse von Projekten. Das Projekt Digitalfunk ist jedoch auf Grund seiner Komplexität so langwierig und zeitintensiv, dass wir einen Zwischenbericht geben müssen, zumal die Feuerwehren in der Fläche schrittweise mit der Umstellung des Analogfunks auf den Digitalfunk konfrontiert sind.


In dem von Franz-Josef Hench (stellv. Vorsitzenden des LFV Bayern) erstellten Sachstandsbericht werden nachfolgende Themen ausführlich dargestellt:

  • Notwendigkeit des Digitalfunks
  • Netzaufbau
  • Inbetriebnahme des Netzes und Umrüstung auf digitale Funkgeräte (Migration)
  • Teilnahmeerklärung
  • Kosten des Digitalfunks – Investitions- und Betriebskosten
  • Endgeräteförderung
  • Taktisch-Technische Betriebsstelle (TTB)
  • Objektfunkanlagen
  • Alarmierung
  • Schulung
  • Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

 

 

 

 

Notwendigkeit des Digitalfunks

Wir leben in einer Zeit, in der bereits viele Bereiche digitalisiert werden. Rundfunk, Fernsehen, Telefon, Mobilfunk oder WLAN  sind nur einige Beispiele für digitale Technik, die wir ganz selbstverständlich täglich nutzen. Auch die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), zu denen die Feuerwehren gehören, kommen an der neuen Technik nicht vorbei. Der Analogfunk in Deutschland war ein gutes System, das sich über viele Jahrzehnte auf den heutigen Stand entwickelt hat. Im neuen digitalen Funksystem stehen wir erst am Anfang der Entwicklung, die uns noch viele neue Möglichkeiten bieten wird.

Der Zug „Digitalfunk“ ist im Rollen. Es sollte jeder Verständnis dafür haben, dass so ein riesiges Projekt, das auch vom Bund abhängig ist, nicht innerhalb von zwei bis drei Jahren realisiert werden kann. Wichtig ist, dass das Netz vernünftig aufgebaut wird und dass wir nach der Einführung ein sicheres Netz mit einer hohen Versorgungsgüte zur Verfügung haben. Darauf werden wir achten und uns weiter einsetzen.

Bitte unterstützen auch Sie den Digitalfunk. Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten.

Zum Sachstandbericht: hier klicken .      

Weitere zukünftige Informationen  finden Sie laufend aktuell auch auf unserer LFV Homepage.

Unterlagen wie im Sachstandsbericht unter der Rubrik „Öffentlichkeitsarbeit“ beschrieben, können bei der Projektgruppe DigiNet unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können angefordert werden.

Weitere Informationen zum Digitalfunk sind auch unter  www.digitalfunk.bayern.de nachzulesen

 
< zurück   weiter >
Feuerwehr-Lernbar
Nächste Termine:
2 Tage bis Jahresbesprechung Übungsanlagenfahrer

5 Tage bis Busreservierung Kelheim

6 Tage bis Atemschutzlehrgang IV

8 Tage bis Atemschutzlehrgang IV

10 Tage bis Atemschutzlehrgang IV

Mach mit!
  plakat-trio-1.png
Wer ist Online:
Aktuell ist 1 Gast Online
Facebook


 

 
Top! Top!