www.mamboteam.com
 
Startseite arrow Berichte des KFV arrow 2014 arrow 11.03.2014 - Kommandanten.- und Verbandsversammlung
Mittwoch, 21. November 2018
 
 
11.03.2014 - Kommandanten.- und Verbandsversammlung Drucken
2014_kdt_versammlung.jpg
Wie bereits in den vergangenen Jahren, wurde auch die Kommandanten. - und Verbandsversammlung in bewährter Form gemeinsam abgehalten.
Neu hingegen war die Örtlichkeit der Veranstaltung, den sie wurde erstmalig in Bad Gögging im  The Monarch Hotel & Convention Center abgehalten. 

Nikolaus Höfler blickt auf die Jugend

Zahlreiche Feuerwehrmänner erhielten Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze.
Der Vorsitzende fordert verstärkt Jugendarbeit ein.

Bad Gögging. Erfahrene Einsatzkräfte und solche, die es noch werden wollen, standen im Mittelpunkt der Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes im Convention Center. Verbandsvorsitzender Nikolaus Höfler und Landrat Dr. Hubert Faltermeier zeichneten zahlreiche Floriansjünger mir Ehrenzeichen aus. Es gab Auszeichnungen des Kreis- und des Bezirksfeuerwehrverbandes sowie Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuze.
Davor stand Stefan Waldinger aus Oberumelsdorf im Mittelpunkt. Ihn zeichnete Höfler mit der Ehrenmedaille des Bezirksfeuerwehrverbandes aus. Als am 19. Dezember beim Großbrand in Oberumelsdorf Niederumelsdorfs Kommandant Johann Datzmann einen Herzstillstand erlitt, habe sich Waldinger in einer weit über das von einer Zivilperson zu erwartenden Maß hinaus um den Feuerwehrmann gekümmert.

Die Zahl ist rückläufig

In seiner Ansprache bezeichnete Höfler es als sehr wichtige Aufgabe des Verbandes, die Wehren im Landkreis bei der Nachwuchsgewinnung zu unterstützen. Bereits in seinem Referat der vorausgegangenen Dienstversammlung der Kommandanten hatte er in seiner Funktion als Kreisbrandrat beklagt, dass die Zahl der jugendlichen Floriansjünger im Landkreis rückläufig sei.
Aussagekräftige Werbemittel und ein modernes Feuerwehrlogo – beides mittlerweile vorhanden – sind die eine Sache. Ohne besondere Aktionen der Feuerwehren geht es aber nicht. „Die Nachwuchsarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr kann bereits in sehr jungen Jahren beginnen“, sagte Höfler – und rückte die Aktivitäten der Rohrer Floriansjünger ins rechte Licht. Sie gründeten die erste Kinderfeuerwehr im Landkreis. Kindern von sechs bis zwölf Jahren wird dort gezeigt, was es bedeutet, bei der Feuerwehr Dienst zu tun.
Höfler freute sich, dass in Rohr jetzt kompetente Ansprechpartner in Sachen Kinderfeuerwehr zur Verfügung stehen. Eine Werbeaktion anderer Art haben sich die Jugendlichen der Wehren aus dem Inspektionsgebiet Nord ausgedacht. 200 Nachwuchskräfte wollen am 29. März im Hafen Kelheim/Saal eine Wasserwand aus hundert Strahlrohren erreichten. Mit Licht- und Tontechnik hinterlegt werde das sicherlich ein tolles Schauspiel. Die Jugendarbeit der Floriansjünger soll dadurch öffentlichkeitswirksam dargestellt werden.
Ein Film über die Feuerwehr Was herauskommen kann, wenn es motivierte Jugendliche bei einer Feuerwehr gibt, zeigten die Wildenberger. Sie drehten einen Imagefilm, mit dem sie beim Kurzfilmwettbewerb des Landesfeuerwehrverbandes einen dritten Platz belegten. Höfler sprach von einer „besonderen Leistung“. Der Film wurde den Versammlungsteilnehmern gezeigt, die sich auch alle beeindruckt zeigten.

Die Auszeichnungen:

Silberne Ehrennadel der Jugendfeuerwehr:
Kreisbrandmeister Roland Niederreiter und Kreisbrandmeister Wolfgang Weiß.

Silberne Ehrennadel der Feuerwehrführung des Landkreises:
Helmut Braun, Stefan Haltmaier, beide Ulrain; Jürgen Denocke, Michael Markl, beide Appersdorf; Bernhard Meyer, Jachenhausen; Engelbert Ostermeier, Leibersdorf; Helmut Randlkofer, Thann; Ernst Stöhr, Marching, Simon Zellner, Pötzmes.

Goldene Ehrennadel des Landkreises:
Alfons Eichhammer, Neustadt; Manfred Heinke, Ihrlerstein, Karl Lanzl, Ratzenhofen, Engelbert Ostermeier senior, Leibersdorf

Ehrenkreuz in Silber des Bezirksfeuerwehrverbandes:
Robert Fuchs, Saal; Josef John, Werksfeuerwehr Fibres; Wilhelm Rabl, Michael Schmitz, beide Kelheim, Mark Steger, Ihrlerstein.

Bayerisches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber:
Thomas Fersch, Leibersdorf; Christian Schöll, Mainburg.

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze:
Kreisbrandmeister Michael Gruber, Kreisbrandmeister Karl-Heinz Rott.

09.03.2014 - Kommandaten u. Verbands - Versammlung in Bad Gögging (77)

 
< zurück   weiter >
Feuerwehr-Lernbar
Nächste Termine:
2 Tage bis Busreservierung Kelheim

3 Tage bis Atemschutzlehrgang IV

5 Tage bis Atemschutzlehrgang IV

7 Tage bis Atemschutzlehrgang IV

9 Tage bis Atemschutzlehrgang IV

Mach mit!
  plakat-trio-1.png
Wer ist Online:
Facebook


 

 
Top! Top!