www.mamboteam.com
 
Startseite arrow Berichte des KFV arrow 04.11.2016 - Fortbildung für Kommandanten
Freitag, 16. November 2018
 
 
04.11.2016 - Fortbildung für Kommandanten Drucken
Fortbildung für Kommandanten am 29.10.2016 in Abensberg

img_4791.jpgZu einem eintägigen Fortbildungsseminar waren die Kommandanten und stellvertretenden Kommandanten des Landkreises Kelheim am vergangenen Samstag in das Feuerwehrgerätehaus Abensberg geladen.

Dort veranstaltete der Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V. mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Abensberg die „Fortbildung für Kommandanten 2016“.Insgesamt nutzen 113 Kommandanten und stellvertretende Kommandanten sowie einige Führungskräfte des Landkreises, der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung und der Kreiseinsatzzentrale diese Möglichkeit der Weiterbildung.

Nach der Begrüßung durch Herrn Bürgermeister Dr. Uwe Brandl bildeten vier verschiedene Themenbereiche ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Gleichzeitig zeigten diese aber auch, wie vielfältig sich der Aufgabenbereich der Feuerwehrführungskräfte gestaltet. Den Einstieg bildete die Einführung der neuen Unfallverhütungsvorschrift für die Feuerwehren. Eindrucksvoll referierte Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Zuchs von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern über die bevorstehenden Neuerungen. Zwischen den Fachvorträgen präsentierte Kreisbrandinspektor Karl-Heinz Rott ein verformtes Metallteil, die Reste eines Handfeuerlöschers, das nach dem Brand einer Lagerhalle am 2. September im Hafen Kelheim-Saal gefunden wurde. Im Anschluss erläuterte Herr Dipl.-Ing. Josef K. Ziegler, Sprecher des Arbeitskreises Sicherheit im Fachverband Biogas e.V. und Sachverständiger für Biogasanlagen, Gefahren und Wissenswertes für die Einsatzkräfte bei unterschiedlichen Schadensfällen an Biogasanlagen. Als weiterer Fachreferent stand img_4763.jpgKreisbrandmeister Michael Leitner zur Verfügung und stellte Aufgaben und Leistungsspektrum der Fachberater Flughelfer vor. Zum Abschluss referierte Herr Armin Kappen, Leiter der Werkfeuerwehr BAYERNOIL, zur Industriebrandbekämpfung am Beispiel einer Raffinerie. Dessen beeindruckende Ausführungen umfassten verschiedene Brandszenarien, die jeweils entscheidende taktische Vorgehensweise der Feuerwehr sowie die dafür zur Verfügung stehende Löschtechnik.Als Rahmenprogramm standen während des Tages die neuesten Feuerwehrfahrzeuge im Landkreis Kelheim bereit, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die aktuelle Fahrzeugtechnik vorzustellen.

„Die Veranstaltung soll über aktuelle und interessante Themen informieren und gleichermaßen die Kameradschaft fördern und dem gegenseitigen Informationsaustausch dienen“, so Kreisbrandrat Nikolaus Höfler. Dieser hofft, dass sich diese Fortbildungsveranstaltung für Führungsdienstgrade auch weiterhin im jährlichen Rhythmus etablieren wird.

Nikolaus Höfler
Kreisbrandrat
 
Bild: Kreisfeuerwehrverband Kelheim   
 
< zurück   weiter >
Feuerwehr-Lernbar
Nächste Termine:
Heute: Busreservierung Teugn

Heute: Atemschutzlehrgang III

1 Tag bis Atemschutzlehrgang III

4 Tage bis Jahresbesprechung Übungsanlagenfahrer

7 Tage bis Busreservierung Kelheim

Mach mit!
  plakat-trio-1.png
Wer ist Online:
Aktuell sind 2 Gäste Online
Facebook


 

 
Top! Top!