www.mamboteam.com
 
Startseite
Samstag, 24. August 2019
 
 
13.05.2019 - Hohlstrahlrohrtraining am 10.05.2019 in Neustadt an der Donau Drucken

Am 10.05.2019 führte die Landkreisfeuerwehr unter der Leitung von Kreisbrandmeister Manfred Albrecht und Ausbilder Rudi Eser von der Firma AWG das erste Hohlstrahlrohrtraining im Landkreis Kelheim durch. Als Veranstaltungsort stand das Feuerwehrhaus in Neustadt an der Donau zur Verfügung. 14 Feuerwehrmänner, die sich aus Kreisausbildern sowie Vertretern der acht größten Feuerwehren des Landkreises zusammensetzten, nahmen daran teil.

Die Teilnehmer übten die Funktion, Wirkungsweise, Wurfweite sowie das Sprühbild von Hohlstrahlrohren. Den Feuerwehren soll dieses Training helfen, bei Beschaffung und Einsatz das richtige Hohlstrahlrohr für den richtigen Zweck auszuwählen.

Es handelte sich bei der Veranstaltung um ein Pilotprojekt, das bei allen Teilnehmern sehr gut ankam. Von Ausbilder Rudi Eser erhielt man bereits eine Zusage für ein nächstes Training 2020, um weitere Atemschutzfeuerwehren zu schulen.

 

Manfred Albrecht
Kreisbrandmeister Atemschutz
 
 
 
 
   
Bildquelle: KBM Manfred Albrecht
 
02.05.2019 - Die Feuerwehr Neustadt an der Donau lädt ein Drucken
 
10.04.2019 - Atemschutzleistungsbewerb am 06.04.2019 in Abensberg Drucken

Insgesamt 56 niederbayerische Feuerwehrleute stellten sich am vergangenen Samstag einer ganz besonderen Herausforderung: Der Abnahme des Atemschutzleistungsbewerbs.

Seit 2013 wird dieser vom Bezirksfeuerwehrverband Niederbayern angeboten und die Abnahme durchgeführt.

Der Atemschutzleistungsbewerb ist als Ergänzung der herkömmlichen Ausbildung anzusehen und hilft die bereits erworbenen Kenntnisse in Erinnerung zu behalten, diese zu vertiefen und die im Einsatz gestellten Aufgaben sicher und unfallfrei zu erfüllen. Die Abnahme wird in fünf Wertungsstationen durchgeführt.

Durch die teils weiten Anfahrtswege haben sich die Verantwortlichen schon vor zwei Jahren dazu entschlossen, neben Osterhofen im Landkreis Deggendorf einen zweiten, weiter westlich in Niederbayern gelegenen Abnahmeort einzuführen. Mit seiner Gastfreundlichkeit und der hervorragenden Organisation hat sich der Standort in Abensberg seitdem bestens bewährt.

Alleine aus dem Landkreis Kelheim nahmen 30 Feuerwehrleute aus den Freiwilligen Feuerwehren Abensberg, Langquaid, Mainburg, Pullach, Rohr i.NB, Siegenburg, Staubing, Train und Wildenberg an der Abnahme des Leistungswettbewerbs teil.

Aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen konnten alle Teilnehmenden ihr Bewerbsabzeichen in Bronze oder in Silber mit nach Hause nehmen.

   
Manfred Albrecht
Kreisbrandmeister Atemschutz

 

Bild: Kreisfeuerwehrverband Kelheim e.V.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 7 - 9 von 36
Feuerwehr-Lernbar
Nächste Termine:
Heute: Schafkopfturnier FF Riedenburg

5 Tage bis Busreservierung Abensberg

12 Tage bis Busreservierung Train

12 Tage bis UG-ÖEL Lumis Gruppe 2

12 Tage bis LUMIS - Übung

Mach mit!
  plakat-trio-1.png
Wer ist Online:
Facebook


 

 
Top! Top!